Die 3 besten Chrome-VPNs von 2019, die Sie nicht missen möchten

[ware_item id=33][/ware_item]

Es ist lange her, dass sich die meisten von uns von Internet Explorer, Opera, Firefox und allen anderen Browsern verabschiedet haben, seit Google Chrome sie durch seine herausragende Leistung umgehauen hat. Jetzt ist Google Chrome so beliebt, dass ein "Browser" ein Synonym für diesen absoluten Favoriten ist. Dies geschah schließlich nicht nur, weil Chrome den Namen seines Vaters geerbt und seinen vollständigen Namen "Google Chrome" prahlte oder uns ein einfaches Fenster zu allen Geschwistern Youtube, Google Maps, Google Docs usw. an einem Ort gab, sondern auch, weil es uns Optionen gab um den Browser nach unseren Wünschen anzupassen. Eine solche großartige Option war eine große Sammlung von Chrome-Erweiterungen. Natürlich sind die kostenlosen Erweiterungen von Chrome selbst zu gut, um herumzuspielen und die Benutzererfahrung beim Surfen zu verbessern, aber wie bei allem, was eine kostenpflichtige Version hat, haben auch die Erweiterungen diese; Nur um die bessere Erfahrung zum Besten zu machen.


Chrome VPN vs Chrome VPN-Erweiterung - Unterscheiden sie sich??

Bestimmt! Chrome VPNs und Chrome VPN Extensions unterscheiden sich stark. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Erweiterungen normalerweise kostenlos sind, Chrome-VPNs jedoch nicht. Der Nachteil von Chrome VPN-Erweiterungen ist jedoch, dass Erweiterungen nur auf Chrome beschränkt sind, ihre Funktionen begrenzt sind, ihre Geschwindigkeit langsamer ist und sie auch effizient sind. Dies alles liegt daran, dass Chrome VPN-Erweiterungen einen Proxyserver / Vermittler verwenden und kein tatsächliches VPN sind.

Auf der anderen Seite verfügen Chrome-VPNs über Tausende von Servern, um bessere Sicherheitsfunktionen und mehr Standorte für die Verbindung bereitzustellen. Darüber hinaus arbeitet das VPN auf Betriebssystemebene und sichert den gesamten Datenverkehr, der über das Internet auf PCs, Mobiltelefonen, Laptops, Tablets oder Ähnlichem übertragen wird. Auch die Geschwindigkeit ist besser und daher ist die Erfahrung kein Schweiß. Der einzige Nachteil bei der Verwendung eines Chrome-VPN ist, dass Sie es kaufen müssen. Sie können dieses Chrome-VPN jedoch auch auf Ihrem Desktop oder Mobiltelefon verwenden und diese Verbindung gleichzeitig für mehrere Geräte freigeben.

So funktioniert ein Chrome VPN

VPNs werden im Allgemeinen von Menschen auf der ganzen Welt verwendet, um Sicherheit und Anonymität über das Internet zu gewährleisten. Sie haben Tausende von Servern in verschiedenen Regionen, die einen bestimmten Standort für einen Benutzer nachahmen, als würden sie von dort aus das Internet nutzen. Dies gibt dem Benutzer die Möglichkeit, mehrere Aufgaben über das Internet frei zu erledigen, z. B. auf Websites zuzugreifen, die im Heimatland blockiert sind, Werbeaktionen und Rabatte in anderen Regionen in Anspruch zu nehmen oder einfach die Überwachung durch Behörden, Organisationen oder Spione zu blockieren.

Während die meisten VPNs diese Basisdienste bereitstellen, bieten nicht alle die beste Geschwindigkeit und Verschlüsselung auf hohem Niveau. Auf der anderen Seite bieten Chrome-VPNs häufig bessere Sicherheitsfunktionen und eine bessere Geschwindigkeit, um Ihre Erfahrung über das Internet zu verbessern, ohne sich um Diebstahl, Betrug oder Überwachung sorgen zu müssen. Es ist wichtig, den Unterschied zwischen einem Chrome-VPN und einer Chrome-Erweiterung zu verstehen, dass erstere die HD-Erfahrung der letzteren ist, unabhängig davon, ob es um Sicherheit oder Geschwindigkeit geht.

Beste "3" Chrome VPNs

Während wir unsere Liste der Chrome-VPNs erstellt haben, haben wir sie auf drei Top-VPNs gekürzt, die definitiv dem entsprechen, was wir zuvor als Chrome-VPNs gelobt haben. Lassen Sie uns also in diese besten Chrome-VPNs springen:

NordVPN

Die 3 besten Chrome-VPNs von 2019, die Sie nicht missen möchten

NordVPN führt unsere Liste der Chrome-VPNs aufgrund seiner einwandfreien Verbindungsstabilität an.

Vorteile:

  • Es bietet seinen Benutzern Zugriff auf mehr als 3.000 Server weltweit
  • Es bietet eine Hochgeschwindigkeits-VPN-Verbindung
  • Die Erweiterung ist leicht und benutzerfreundlich

Nachteile:

  • Sein monatlicher Plan ist etwas höher
  • Es wird keine kostenlose Version der Chrome-Erweiterung angeboten

ExpressVPN

Die 3 besten Chrome-VPNs von 2019, die Sie nicht missen möchten

Vorteile:

  • Es bietet eine App, die einfach zu installieren und zu verwenden ist
  • Es ist ein superschnelles VPN
  • Es hat viele erweiterte Funktionen wie Kill Switch
  • Es wird mit einer 30-tägigen Geld-zurück-Garantie geliefert

Nachteile:

  • Es ist teurer als die Konkurrenz
  • Ohne die Anwendung kann die Erweiterung nicht verwendet werden

CyberGhost

Die 3 besten Chrome-VPNs von 2019, die Sie nicht missen möchten

Vorteile:

  • Offensichtlich handelt es sich um eine schnelle VPN-Verbindung, die jedoch nicht so schnell ist wie die beiden oben genannten
  • Es fällt in die Kategorie der preisgünstigen VPN-Dienste
  • Es bietet eine atemberaubende 45-Tage-Geld-zurück-Garantie

Nachteile:

  • Es hat eine schwache Kundenbetreuung
  • Es bietet eine etwas zu komplizierte Chrome-Erweiterung

So richten Sie ein Chrome VPN ein

Nun, es ist ganz einfach und problemlos, ein Chrome-VPN einzurichten. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine schnelle Einrichtung lautet wie folgt:

  1. Wählen Sie eines der drei unten empfohlenen Chrome-VPNs aus.
  2. Abonnieren Sie den Chrome VPN-Dienst, der Ihrer Meinung nach Ihren Anforderungen am besten entspricht.
  3. Klicken Sie auf Download und installieren Sie das VPN.
  4. Machen Sie Ihre ID und melden Sie sich mit Ihren Anmeldeinformationen an.
  5. Wählen Sie den Server für den gewünschten Speicherort aus.
  6. Starten Sie Ihr VPN und surfen Sie frei im Internet.
James Rivington Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
Thanks! You've already liked this
No comments